Skip to main content

Braun Oral-B Pro 1000

49,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juli 23, 2017 3:49 am

Braun Oral-B Pro 1000 Precision Clean im Test

Die Braun Oral-B Pro 1000 Precision Clean wurde von uns getestet. Doch konnte sie uns überzeugen Das erfahrt ihr hier

Precision Clean
Diese Zahnbürste gehört zu den Einsteigermodellen von Braun. Hierbei handelt es sich um eine normal rotierende Zahnbürste mit einen runden Bürstenkopf. Interessant an diesem Model ist der Motor welcher ca. 8000-9000 Rotationen und bis zu 40000 Pulsationen verantwortlich ist. Dieser kann mit guten elektrischen Zahnbürsten mithalten. Ein weiterer Pluspunkt ist der Preis.

Die Ausstattung
Im Lieferumfang ist neben der Zahnbürste selber nur eine Aufsteckbürste namens „Precision“ enthalten. Auf ein Etui muss man hier leider verzichten. Die Braun Oral-B Pro 1000 Precision Clean bietet nur ein einziges Reinigungsprogramm das ganz schlicht den Namen “Reinigen“ auch trägt an.

Der integrierte 2 Minuten Timer meldet uns jede 30 Sekunden mit einem Ton, dass ein Quadranten Wechsel ansteht. Zusätzlich hat die Braun Oral-B Pro 1000 Precision Clean eine visuelle Aufdruck Kontrolle. Hier meldet uns eine Lampe, dass zu viel Druck auf Zahn und Zahnfleisch ausgeübt wird. Bei der zweiten Stufe dieser Aufdruck Kontrolle hören dann wie bei vielen anderen üblichen Modellen die Pulsationen auf. So sollen Schäden vermieden werden. Dem Akku ging erst nach ungefähr 2 Wochen in unserem Test die Puste aus, sodass wir ihn wieder Laden mussten.

Das Testergebnis

Verarbeitung und Handhabung der Braun Oral-B Pro 1000 Precision Clean sind einwandfrei. Leider haben wir vereinzelt in Rezessionen herausgelesen das der fest verbaute Akku nach ein paar Jahren Probleme machen könnte.

Die Aufdruck Kontrolle sowie unser Timer funktionierten im Test einwandfrei und helfen im Alltag.
Dadurch das die Zahnbürste nur ein Reinigungsprogramm hat fällt der Modus „Sensitive“ wie man es von vielen anderen Modellen der Professional Care Reihe kennt einfach weg. Das finden wir Schade, denn Menschen mit sensiblen Zahn und Zahnfleisch könnten hier Probleme haben.

Die Putzleistung ist einwandfrei. Das durften wir hier aber auch erwarten denn bei der Braun Oral-B Pro 1000 Precision Clean kommt derselbe Motor wie in der kompletten Professional Care Reihe zum Einsatz. Die Zähne fühlten sich auch hier Glatt uns sauber an.

Das große Testfazit

Die Zahnbürste an sich ist nicht schlecht. Die Putzleistung ist so wie sie sein sollte. Jedoch verunsicherten uns die Rezessionen zum Akku und der fehlende „Sensitive“ Modus
Wer allerdings auf der Suche nach einer etwas günstigeren Zahnbürste ist ohne viel Schnick Schnack kann hier bedenkenlos zugreifen.


49,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juli 23, 2017 3:49 am