Skip to main content

Philips Sonicare HX9352 DiamondClean

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juli 23, 2017 3:49 am

Philips Sonicare DiamoandClean HX9332 im Test

Philips hat mit der Philips Sonicare DiamoandClean HX9332 eine Top Schallzahnbürste gebaut. Was für Stärken und Schwächen wir gefunden haben finden Sie hier

Phillips Sonicare

Die Philips Sonicare DiamoandClean HX9332 ist eine Schallzahnbürste die auf die Schalltechnologie setzt. Durch Vibrationen schwingen die Borsten laut Hersteller bis zu 31.000 mal hin und her. Die Zahnzwischenräume werden durch die Bewegungen der Borsten und der Zahnpasta Flüssigkeit optimal gesäubert.

Die Ausstattung der Philips Sonicare DiamoandClean HX9332

Beim Kauf der Bürste erhalten wir zwei zusätzliche Aufsteckbürsten. Einmal in der Standardversion wie man Sie von normalen Schallzahnbürsten kennt und eine mini Version die wie der Name es schon sagt etwas kleiner ist.

Zusätzlich haben wir einen Lithium-Ionen-Akku, ein Multi-Spannungs-Ladegerät sowie ein Etui dabei. Dieses Etui hat einen USB-Anschluss an der man die Philips Sonicare DiamoandClean HX9332 auch unterwegs laden kann. Dabei benötigen wir nur unseren beigelegten Adapter und schon können wir an einer Steckdose oder an einem Laptop laden. Eine wahre Besonderheit im Lieferumfang ist das wir ein Ladeglas dabei haben. Im Test haben wir unsere Philips Sonicare DiamoandClean HX9332 in das Glas gestellt und die Zahnbürste hat sofort angefangen zu laden. Selbstverständlich muss man das Glas in die Steckdose stecken sonst funktioniert das nicht. Zahnbürsten können nämlich noch nicht zaubern. Diese nützliche Funktion nennt sich „Induktionsladen“

Die Zahnbürste an sich ist mit einem integrierten Timer ausgestattet. Dieser meldet sich sofort, wenn die reguläre Putzzeit von zwei Minuten überschritten wird. Es gibt außerdem noch die Möglichkeit, dass die Philips Sonicare DiamoandClean HX9332 jede 30 Sekunden ein akustisches Signal von sich gibt das wir alle vier Quadranten mit der gleichen Putzzeit putzen können.

Das Testergebnis der Philips Sonicare DiamoandClean HX9332

Die Zahnbürste ist als einzige Zahnbürste aus dem Hause Philips nicht mit einer gummierten Oberfläche am Griff ausgestattet. Das hat sicherlich den Nachteil, dass die Zahnbürste eher mal aus der Hand rutschen könnte. Der Vorteil wiederrum ist das eine glatte Zahnbürste leichter abwaschen und abtrocknen kann.

Ein kleiner Kritikpunkt von uns ist das man die Philips Sonicare DiamoandClean HX9332 nur über den Ein/Aus-Schalter bedienen kann. Jegliche Reinigungsprogramme lassen sich nur über mehrmaliges Drücken einschalten. Ein Tipp von uns wenn ihr den Modus wechseln wollt, tut das nur wenn ihr eure Zahnbürste im Mund habt, sonst fliegt euch wie uns Zahnpasta um die Ohren. Hier wäre ein separater Schalter sicherlich von Vorteil gewesen.

Abgesehen von diesem kleinen Kritikpunkt müssen wir echt sagen, dass uns auch diese Zahnbürste vollkommen überzeugen konnte. Alle 5 Reinigungsprogramme „Polish“, „Clean“, „Gum Care“, „White“ und „Sensitive“ sind absolut Alltagstauglich. Die Zähne fühlten sich sehr befreit von jeglichen Plaque und vor allen Dingen glatt und sauber an. Die Einstellungen „Clean“ und „Sensitive“ empfehlen sich besonders als Standardeinstellung.

Testfazit der Philips Sonicare DiamoandClean HX9332

Im Allgemeinen können wir sagen, dass der große Lieferumfang mit umfangreichen Funktionen wie den Timer oder die Induktionsladung sehr nützlich sind. Im Alltag hat sich diese elektrische Zahnbürste sehr gut und solide bewährt und konnte somit unseren kleinen Kritikpunkt ausmerzen.
Wer eine gute und zuverlässige Schallzahnbürste sucht ist mit der Philips Sonicare DiamoandClean HX9332 sehr gut bedient.


129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juli 23, 2017 3:49 am