Skip to main content

Waterpik Ultra WP 100

71,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: September 25, 2017 7:54 pm

Waterpik Ultra WP 100 im Test

Die Waterpik Ultra WP 100 ist ein stationäre Munddusche aus dem Hause Waterpik. Doch ist der hohe Preis gerechtfertigt?

Waterpik

Waterpik gilt in den Vereinigten Staaten als der Marktführer in Sachen Mundduschen. Zwar gibt es die Modelle von Waterpik auch in Europa aber diese sind leider nicht so bekannt. Eine Ursache hierfür könnte die große Konkurrenz sein. Trotzdem kann diese eher unbekannte Marke gut mit Ihrer Konkurrenz mithalten.

Die Ausstattung

Die Waterpik Ultra WP 100 fällt äußerlich gleich auf. Sie hat einen stationären Tank der ein Volumen von 700ml fasst. Dies langt für 2-3 volle Behandlungen aus bis man ihn wieder auffüllen muss. Zudem kann den Tank nicht nur mit Wasser sondern auch mit einer speziellen Mundspülung befüllen. Der Deckel vom Wassertank beherbergt auch ein kleines Fach in dem man mehrere Düsen verstauen kann. Somit kann die Waterpik Ultra WP 100 auch von mehreren Familienmitgliedern verwendet werden.

Das Gehäuse besitzt einen Ein-/Ausschalter sowie auch einen Drehregler mit den man den Wasserstrahl der Munddusche auf 10 Stufen stellen kann. Diese Stufen haben einen Druck von 0,7 bis sogar 6,3 Bar. Das sind sehr gute Werte die sich sehen lassen können.

Die eigentliche Munddusche ist mit einem gedrehten Kunststoffschlauch an der Station verbunden.
Am Griff haben wir einen großen Knopf, an den man den Wasserstrahl pausieren kann. Seitlich haben wir einen kleineren Kopf um die Düse zu wechseln.

Das Testergebnis

Das Design sieht unserer Meinung nach ganz Schick aus. Hier wirkt alles robust und solide verarbeitet. Hier stimmt die Qualität. Der Griff der Munddusche liegt auch sehr gut und ergonomisch in der Hand. Einziges was wir zu kritisieren hätten, wäre die Länge des Schlauchs. Für den normalen Gebrauch reicht dieser aber locker aus.

Die Bedienung ist auch so einfach wie möglich gehalten. Zu Beginn halten wir den Unterbrechungsknopf am Mundduschengriff gedrückt. Dann schalten wir den Knopf am Gehäuse auf „Ein“ um. Schließlich lassen wir den Unterbrechungsknopf los, wenn der Wasserstrahl aus der Düse schießen soll. Zum Ausschalten einfach wieder den Knopf halten und dann den Knopf am Gehäuse umlegen. Auf die Unterbrechungsfunktion am Mundduschengriff wollen wir seit dem nicht mehr verzichten.

Der Wasserstrahl ist sehr kräftig. Die Stufen 6-7 sollten für den Ottonormal Verbraucher vollkommen ausreichen. Die stärkeren Stufen eignen sich besonders für den Zahnbelag in den Zahnzwischenräumen. In Kombination mit einem Mundwasser, hatten wir ein sehr hygienisches und sauberes Mundgefühl. Zudem bietet die Waterpik Ultra WP 100 zusätzliche Düsenarten an, mit denen man die Zahntaschen oder schwer erreichbare Stellen besonders gut reinigen kann. Auch spezielle Düsenarten für eine Zungenreinigung gibt es separat zu erwerben.

Testfazit der Waterpik Ultra WP 100

Die Stärke des Wasserstrahls ist enorm. Die Flexibilität der Stufen hat uns hier gut gefallen. Auch die Unterbrechungsfunktion ist eine geniale Ergänzung. Nur die Länge des Schlauches gilt es hier zu kritisieren.


71,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: September 25, 2017 7:54 pm